Gedenkstaette Corps Hubertia Aschaffenburg

Gedenkstaette Corps Hubertia Aschaffenburg

Dieses Grab ist den Toten einer Studentenverbindung gewidmet und zwar denen des Studentencorps Hubertia. Gegründet wurde die Verbindung von Studenten der Forsthochschule, die es von 1808 bis 1910 in Aschaffenburg gab. Trotz der strengen Disziplinarbestimmungen für Studenten in den 40er Jahren des 19. Jahrhunderts an dieser Forsthochschule wurden 1844 und 1845 zwei Verbindungen gegründet: Hubertia und Arminia, beides schlagende Verbindungen.

Nach einem Ereignis am Main im März 1848, bei dem sich das Studentencorps hervorragend bewährt hatte, wurde zunächst die Erlaubnis zur Gründung eines Freicorps gegeben. Am 1. Mai 1849 erklärte das Ministerium grundsätzlich die Verbindungen von Studenten für zulässig. Die Corpsstudenten der Hubertia trugen als Corpsfarben Grün, Gold und Hellgrün.

Quelle: Altstadtfriedhof Aschaffenburg