Auf Facebook veröffentlichte der KSCV und der VAC um 18:05 Uhr folgende Stellungnahme:

Stellungnahme des Kösener Senioren Convents Verbandes (KSCV) und des Verbandes Alter Corpsstudenten e.V. (VAC) zu einer Pressemeldung zu Aussagen eines Mitgliedes der „Deutschen Burschenschaft“ zu Dietrich Bonhoeffer

Der KSCV und der VAC als die Dachorganisationen der Kösener Corpsstudenten vereinen weltweit rund 15.000 Akademiker, die in ihrer Gesamtheit für die Ideale der Aufklärung, des Humanismus und der Freiheit von Wissenschaft, Lehre und Forschung eintreten.

Unsere Verbände sind seit jeher der politischen Unabhänghängigkeit und dem Toleranzprinzip verpflichtet. Unsere Mitglieder kommen aus der Mitte der Gesellschaft. Wir verwehren keinem Interessenten den Zugang zu unseren Gemeinschaften aufgrund von Volkszugehörigkeit, Religion oder wissenschaftlicher Orientierung.

Die Kösener Corpsstudenten distanzieren sich hiermit nachdrücklich von den rassistischen und vollkommen unangemessenen Äußerungen eines prominenten Mitglieds der „Deutschen Burschenschaft“ zu dem Widerstandskämpfer Dietrich Bonhoeffer und verurteilen seine Äußerungen auf das Schärfste.

Der Märtyrer Bonhoeffer ist bis heute Vorbild über alle Parteigrenzen und Konfessionen hinweg, er steht in einer Reihe mit Nikolaus Groß und Edith Stein in ihrem gemeinsamen Bekenntnis zu Menschlichkeit und Nächstenliebe sowie in ihrem Kampf gegen den deutschen Faschismus.

Die sich in letzter Zeit häufenden Ausfälle bei der „Deutschen Burschenschaft“ zeigen nicht nur in erschreckender Weise, wes’ Geistes Kind einige ihrer Mitglieder sind, sondern zwingen uns auch, grundsätzlich über den Umgang mit anderen studentischen Korporationen, insbesondere aber mit der „Deutschen Burschenschaft“, nachzudenken.

Kösener Corpsstudenten setzten sich uneingeschränkt gegen rassistische Tendenzen, Antisemitismus und politische Extreme gleich welcher Art ein.