S.E. Ilgvars Kļava, Botschafter der Republik Lettland

S.E. Ilgvars Kļava, Botschafter der Republik Lettland

Münster/Berlin: Die traditionsreiche 1908 gestiftete Studentenverbindung, das Kösener Corps Rheno-Guestphalia zu Münster, lädt im Rahmen seiner Münsteraner Botschaftergespräche wieder zu einem Vortragsabend mit anschließendem Empfang ein. Es spricht am Donnerstag, den 08. November 2012 um 20.00 Uhr seine Exzellenz Ilgvars Klava, Botschafter der Republik Lettland in der Bundesrepublik Deutschland, zu dem Thema „Lettland auf dem Weg zum Euro“.

Ilgvars Klava, geboren 1964 in Jaunpiebalga/Lettland, hat Geschichte und Philosophie an der Universität Lettland studiert sowie an der Staatsuniversität Moskau. Seit dem 15.09.2008 ist er außerordentlicher und bevollmächtigter Botschafter der Republik Lettland in der Bundesrepublik Deutschland. Zuvor war er stellvertretender Staatssekretär und Leiter der „Zweiten politischen Abteilung (Sicherheitspolitik und internationale Organisationen)“ im Außenministerium der Republik Lettland. Vor dieser Zeit hatte er Verwendungen u.a. bei der Nato, in Belgien und in Österreich.

Seit 2004 ist er Großoffizier des Viesturs-Ordens. Dieser wurde am 12. Juli 1938 durch den lettischen Staatspräsidenten Karlis Ulmanis gestiftet und nach dem lettischen König Viestur benannt. Er wird „für Verdienste um die Ausbildung, Mehrung und Pflege der Bewaffneten Kräfte des Staates, um Erhaltung und Festigung der Staatssicherheit, der öffentlichen Ordnung und um den Schutz der Staatsgrenzen und Erziehung der Bürger zum Bewußtsein der Stärke des Staates und Ihrer Vorbereitung zum wachsamen Dienst am Staat und am Land und zur unbeugsamen Verteidigung des Staates“ in fünf Klassen sowie einem Ehrenzeichen in drei Stufen (Gold, Silber und Bronze) verliehen.

Seit Anfang 2010 führt das Corps die „Münsteraner Botschaftergespräche“ durch. Begleitet von Paul Spiegels Tante, Marga Spiegel, war Israels Botschafter Yoram Ben-Zeev im Mai 2010 der erste Gast des Corps im Rahmen dieser neuen Vortragsreihe. Es folgten der Botschafter der Republik Kosovo, Vilson Mirdita, der Botschafter der Vereinigten Republik Tanzania, Ahmada R. Ngemera, und S.E. Abdul Rahman Ashraf, Botschafter der Islamischen Republik Afghanistan in Deutschland. Am 10. Mai 2012 fand ein Vortrag mit S.E. Fesseha Asghedom Tessema, Botschafter der Demokratischen Bundesrepublik Äthiopien, mit dem Thema „Ethiopia – Anchor of Stability in the Horn of Africa“ statt. Weitere Vorträge sind bereits geplant. So liegen schon Zusagen für 2013 vor.

Die Vorträge sind inzwischen fester Bestandteil des Semesterprogramms der Rhein-Westfalen und finden über die Grenzen Münsters hinaus viel Beachtung. Das Corps stellt für die jeweiligen Botschafter ein komplettes Tagesprogramm zusammen und vermittelt Gespräche zu Verwaltung und Wirtschaft. Die Vorträge werden durchschnittlich von 100 Personen besucht.

Verbindliche schriftliche Anmeldungen bitte bis zum 15. Oktober 2012.Gäste sind herzlichst willkommen.

Corps Rheno-Guestphalia zu Münster
Piusallee 164
D – 48147 Münster
Telefon: 0251 / 230 14 17
Fax: 0251 / 230 16 59
cc@rheno-guestphalia.de
http://www.rheno-guestphalia.de

Ass. iur. Dirk Frotscher LL.M.
frotscher.berlin@t-online.de
Telefon: 030/ 264 04 36 oder 0173/ 60 660 79