Meinen Gruß zuvor!

Sehr geehrte Herren,

das Projekt ‚vernetzte Kösener Corpslisten‘ ist KEINE offizielle Aktion des KSCV oder VAC, sondern eine Privatinitiative von einigen corpsstudentischen Historikern und von Corpsstudenten, die die Corpslisten ihrer Corps pflegen.

Dabei geht dieses Projekt weit über die Grenzen der Verbandscorpslisten hinaus. Folgende Funktionen stehen bereit:

  1. für Personen:

    1. Vollständige Matrikel aller Corpsbrüder nach den Regeln der KCL.
    2. Weitere corpsinterne Informationen zu jedem Corpsbruder sind möglich.
    3. Zuordnung von Fotos zu jedem Corpsbruder. (Bei Thuringia Jena scannen wir z.B. alle Rezeptionsfotos, Scherenschnitte, etc. sowie Gruppenfotos ein und ordnen diese den einzelnen Corpsbrüdern zu.)
    4. Zu jedem Corpsbruder und zu jedem Foto können beliebig viele Informationen als sog. Freitext erfasst werden.
    5. Ausgabe der erfassten und gepflegten Daten nach den Regeln der KCL.
    6. Ausgabe der erfassten und gepflegten Daten nach eigenen Regeln.
    7. Alle Informationen können über eine sog. Volltextrecherche abgerufen werden.
  2. für Corps:

    1. Vollständige erfassen und Pflege der Corps-Daten incl. der Corps-Fusionen.
    2. Zuordnung von Bändern, Farben und Kopfcouleur zu jedem Corps.
    3. Zuordnung der Wappen und Corpshaus-Fotos zu den einzelnen Corps.
    4. Zu jedem Corps und zu jedem Bild können beliebig viele Informationen als sog. Freitext erfasst werden. (Bei Thuringia Jena nutzen wir z.B. diese Funktion, um zu sammeln, in welchen Veröffentlichungen, Büchern, etc. Thuringia Jena erwähnt wird.)
    5. Ausgabe der erfassten und gepflegten Daten nach eigenen Regeln.
    6. Alle Informationen können über eine sog. Volltextrecherche abgerufen werden.
  3. für beliebige Bilder, Dokumente, Urkunden, etc.

    1. Alle Bilder, Dokumente und Urkunden können als JPG-Datei anderen Historikern im eigenen Corps oder auch in anderen Corps zugänglich gemacht werden.
    2. Zu jeder JPG-Datei können beliebig viele Informationen als sog. Freitext erfasst werden. (Bei Thuringia Jena nutzen wir z.B. diese Funktion, damit Inhalte aus alten Urkunden, die wir eingescannt haben, auch andere Corpsbrüder lesen können, die die Altdeutschen Handschriften nicht entziffern können. Gleichzeitig können wir bestimmte bilaterale / multilaterale Dokumente auch anderen Historikern zugänglich machen.)
    3. Ausgabe der erfassten und gepflegten Bilder, Dokumente, Urkunden, etc. nach eigenen Regeln.
    4. Alle Informationen können über eine sog. Volltextrecherche abgerufen werden.

Die Software und die Datenbank wurde von Corpsstudenten bei der Firma DictaTeam® – Die Diktatexperten für Corpsstudenten entwickelt und wird im Rechenzentrum von DictaTeam® sicher betrieben. Selbstverständlich werden sämtliche Regeln des Datenschutzes bei DictaTeam® eingehalten. Die o.g. Software und die Datenbanken liegen aus Sicherheitsgründen NICHT auf dem Server, auf dem diese Seite über das Internet abrufbar ist. Für Fragen steht Ihnen Herr Claus Michael Sattler, Thuringiae Jena, unter CMSattler@dictateam.info, Mobil +49-(0)177-8010460 oder Telefon +49-(0)5404-9579731 gerne zur Verfügung.

Vorteile dieser Lösung:

  • Zugriff von mehreren Historikern gleichzeitig auf einen zentralen Datenbestand durch zentrale Datenhaltung.
  • Sicherer Zugriff durch geschützte Serversysteme mittels aktueller Sicherheitsstrategien.
  • Zugriff auf Dokumente, wenn erlaubt, auch durch Historiker anderer Corps.
  • Keine Mehrfacherfassungen gleicher Daten durch verschiedene Historiker, keine unterschiedliche Aktualität der Daten.
  • Tägliche Datensicherung!!!

Ich freue mich auf den Dialog mit Ihnen!

Mit den besten Wünschen
für das Team
Claus Michael Sattler
(Thuringiae Jena)

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.