Am 3. Juni 2011 war in der Zeitung „Weinheimer Nachrichten / Odenwälder Zeitung“ folgendes über die Weinheim-Tagung des WSC und WVAC zu lesen:

Gestern Nachmittag lud die Stadt zum offiziellen Empfang der Corpsstudenten ins Rathaus. Deren bunte Jacken und Mützen prägen auch in den kommenden Tagen das Bild in der Weinheimer Innenstadt. Bild: Kopetzky

Gestern Nachmittag lud die Stadt zum offiziellen Empfang der Corpsstudenten ins Rathaus. Deren bunte Jacken und Mützen prägen auch in den kommenden Tagen das Bild in der Weinheimer Innenstadt. Bild: Kopetzky

Weinheim. Seit gestern prägen wieder die bunten Uniformen der Corpsstudenten das Bild der Innenstadt. Hochburg der Weinheim-Tagung ist neben der Wachenburg der Marktplatz, wo gestern das Bier in Strömen floss. Dr. Klaus Deparade machte sich als Sprecher des Weinheimer Verbands Alter Corpsstudenten (WVAC) scherzhaft sogar Sorgen um die „Bierversorgung“, nachdem er in der Zeitung nur gelesen hatte, dass die Wasserversorgung der Stadt gesichert sei. Doch mit Blick auf die stolze Vergangenheit der Beziehungen zwischen den Corpsstudenten und den Weinheimern blickte er mit Zuversicht in die Zukunft.

Etwas irritiert schien dagegen der Vorortsprecher des Weinheimer Senioren-Convents (WSC), Daniel Saftig aus München, dass der WSC in Baden-Württemberg „zum ersten Mal einen grünen Ministerpräsidenten einladen musste“. Aber eigentlich seien die Corpsstudenten „unpolitisch“, fügte er noch hinzu.

Traditionsgemäß überreichte der WSC eine Spende an eine Weinheimer Einrichtung. In diesem Jahr verdoppelte der WVAC die Summe, so dass sich die Stadtbibliothek über 1000 Euro freuen konnte.

Erster Bürgermeister Dr. Torsten Fetzner hatte zuvor die Gäste auf den neuesten Stand der Dinge gebracht. Im Schnelldurchlauf streifte er die Weinheim-Galerie und den OEG-Ausbau, die Planungen für den Güterbahnhof und das „3-Glocken-Center“, den Solarpark und die Pläne für ein Geothermie-Kraftwerk.

Heute treffen sich WVAC und WSC zu ihren Hauptversammlungen, morgen ist der Festakt auf der Wachenburg. Am Samstagabend gegen 21.30 Uhr startet dort der Fackelzug zum Marktplatz. pro

Quelle: Weinheimer Nachrichten / Odenwälder Zeitung