Das neue Otto von Bismarck-Denkmal in Wilhelmshaven - Bildquelle: M. Ewering

Das neue Otto von Bismarck-Denkmal in Wilhelmshaven – Bildquelle: M. Ewering

Das neue Denkmal für Otto von Bismarck wurde heute in Heppens / Wilhelmshaven offiziell enthüllt. Es zeigt den Reichskanzler Otto von Bismarck lebensgroß mit langem Mantel und Säbel. Zur Einweihung hatten sich mehr als 500 Unterstützer und interessierte Bürger auf dem Bismarckplatz in Wilhelmshaven versammelt. Die lebensgroße Statue des ehemaligen Reichskanzlers und Corpsstudenten Otto von Bismarck, der von 1815 bis 1898 lebte, wurde mittels Spenden von Bürgern finanziert.

Das Geld für das Bildnis hatte dankenswerterweise der frühere CDU-Ratsherr und Drehorgelspieler August Dresenz gesammelt, der mit den Einnahmen als Drehorgelspieler kulturelle und soziale Zwecke unterstützt. Hierzu gründete der engagierte Wilhelmshavener die August-Desenz-Drehorgel-Stiftung mit dem Zweck der Heimat- und Denkmalpflege sowie der Heimatkunde ausschließlich im Raum Wilhelmshaven-Friesland. August Dresenz und seine Unterstützer brachten gemeinsam 45.000 Euro zusammen.

Warum engagiert sich ein ehemaliger Ratsherr für ein Denkmal zu Ehren des Eisernen Kanzlers? „Ohne Bismarck würde es kein Arbeitsamt und keine Sozialversicherung geben“, betonte Ex-Ratsherr Desenz. Oberbürgermeister Andreas Wagner hielt fest, dass auch er ein Bismarck-Fan sei: „Die Stadt bekennt sich zu einem Teil ihrer historischen Identität und zu den Verdiensten des Reichskanzlers.“

Dieses Denkmal, das der in St. Petersburg geborene Künstler Sergej Musat schuf, orientiert sich an dem Originalbildnis, das während des 2. Weltkrieges verloren ging. Es erinnert heute wieder an den Begründer des Deutschen Kaiserreiches und seine Verdienste für Wilhelmshaven. Dank Bismarcks Engagement wuchs die Bedeutung Wilhelmshavens seit 1871 als Marinehafen enorm und auch heute profitieren die Bürger Wilhelmshavens von Marine und Handelsmarine. „Bismarck war ein großer Deutscher“, sagt der Künstler Sergej Musat im Rahmen der Feierlichkeiten am Freitag.

Zur Freude der Teilnehmerinnen und Teilnehmer verteilten Mitglieder der Grünen Ratsfraktion Bismarck-Heringe zur Feier des Tages.

Otto von Bismarck 360° - Bildquelle: M. Ewering

Otto von Bismarck 360° – Bildquelle: M. Ewering

 

 

"Der junge Bismarck und sein Hund Ariel."

„Der junge Bismarck und sein Hund Ariel.“

Eines der schönsten Bismarck-Denkmäler steht in Bad Kösen, Sachsen Anhalt, vor der Rudelsburg. Es zeigt den jungen Bismarck als Student mit Schläger und seinem Hund Ariel.