„Aufwachen und mehr wagen“

Die Journalistin Olivia Braun veröffentlichte unter dem Tite „Aufwachen und mehr wagen“ folgenden Artikel in der Allgemeinen Zeitung: „Aufwachen und mehr wagen“ CORPS HASSIA Zum 200. Stiftungsfest gibt es auch mahnende Worte / Feier im Schloss MAINZ – „Volles Haus“ herrschte im Forster-Saal des Kurfürstlichen Schlosses. Dort fand der Festakt des 200. Stiftungsfest von Corps Hassia…

Details

Corpsstudent Dr. Fabry stellte am 19. Oktober 2011 sein neuestes Buch vor

Buch „Bartholomäus Koßmann. Treuhänder der Saar 1924-1935“ von Dr. Philipp W. Fabry Hassiae Gießen zu Mainz, sp. Thuringiae Jena, vorgestellt. Zur Einführung sprach Ministerpräsident a.D. Peter Müller. Das 616-seitge Buch ist im Gollenstein-Verlag in Merzig erschienen.

Aus dem Klappentext:

Im Versailler Vertrag 1919 waren vier Landkreise der preußischen Rheinprovinz und Teile von zwei Landbezirken der bayerischen Rheinpfalz in einem staatsähnlichen Gebilde, dem Saargebiet, zusammengefasst worden. Das für 15 Jahre aus der Regierungszuständigkeit des Deutschen Reiches ausgeklammerte Industrierevier sollte als Reparationsobjekt dienen. Der neugegründete Völkerbund in Genf übernahm die Treuhandschaft und beauftragte mit dieser Aufgabe eine fünfköpfige Regierungskommission. Erfahrene Diplomaten, hohe Beamte und angesehene Politiker gehörten diesem Gremium an.

Details

Corpsbrüder ebnen den Weg

Am 4.05.2011 war in der Mitteldeutschen Zeitung folgender Artikel von KERSTIN BEIER zu lesen: „Immer wenn ich nach Quedlinburg komme, geht mir das Herz auf.“ Jürgen Weitkamp [Hassiae Gießen zu Mainz], promovierter Zahnarzt im westfälischen Lübbecke und Rotarier aus Leidenschaft, hat die Entwicklung der Welterbestadt seit der Wende verfolgt und freut sich über jeden Fortschritt.…

Details

CeBIT 2011-Aussteller fordert öffentlich „Freiheit für jede Verbindung“

Sechs mal morgens und sechs mal abends gingen mein Corpsbruder Heinz (Thuringiae Jena, sp. Hassiae Gießen zu Mainz) und ich während der CeBIT 2001 an dem Werbeschild „Freiheit für jede Verbindung“ der AVM Computersysteme Vertriebs GmbH, wenn wir uns auf dem Weg zu unserem Nachtquartier auf dem Haus des Corps Hannovera in Hannover machten, vorbei.…

Details

Zum 100. Geburtstag von Dr. Peter Schleiff aus Quedlinburg

Herr Priv.-Doz. Dr. med. Jens Ulrich verfasste im „Journal der Deutschen Dermatologischen Gesellschaft“ folge Laudatio auf den nun 100 jährigen Arzt und Corpsstudenten Dr. Peter Schleiff Hassiae Gießen zu Mainz, sp. Thuringiae Jena: Es ist schon eine besondere Ehre, dem „Gründungsvater“ der Hautklinik in Quedlinburg persönlich zum 100. Geburtstag gratulieren zu dürfen und dabei einen…

Details

Ein Jahrhundert Leben und Arbeit als Passion

Am 18.11.2010 veröffentlichte Frau Kerstin Beier folgendes in der Mitteldeutschen Zeitung über den Arzt und Corpsstudenten Dr. Peter Schleiff Hassiae Gießen zu Mainz, Thuringiae Jena EM folgendes: QUEDLINBURG/MZ. Dr. Peter Schleiff feiert am Freitag seinen 100. Geburtstag. Die Flut von Glückwünschen und guten Worten ist absehbar, denn mit dem Namen des bekannten Quedlinburger Arztes verbinden sich Erinnerungen…

Details

60 Jahre Hautklinik in Quedlinburg

In der Zeitschrift „StippVisite – INFOS UND UNTERHALTUNG AUS DEM KLINIKUM DOROTHEA CHRISTIANE ERXLEBEN QUEDLINBURG GMBH“ schrieb der Privatdozent Dr. med. habil. Jens Ulrich, Chefarzt der Klinik für Dermatologie und Allergologie und Leiter des Hautkrebszentrums Harz folgendes über den Arzt und Corpsstudenten Dr. Peter Schleiff Hassiae Gießen zu Mainz, sp. Thuringiae Jena folgendes: Wissenschaftliches Symposium…

Details

Obermedizinalrat Dr. Peter Schleiff zum 90. Geburtstag

Herr J. Katsch, Klinikum Dorothea Christiane Erxleben, Quedlinburg, hielt in der Zeitschrift „Hautarzt“ im März 2001 folgendes über den Arzt und Corpsstudenten Dr. Peter Schleiff Hassiae Gießen zu Mainz, sp. Thuringiae Jena folgendes fest: „Quality still exists, when the price is long forgotten“ – dieses ist der erste und auch bleibende Eindruck, den man in…

Details