Stellungnahme des AStA der Hochschule Hannover

Der AStA der Hochschule Hannover bezog auf die Entwicklungen bei der LandesAstenKonferenz 2014 – Spiegel Online berichtete, siehe http://bit.ly/1kj0qI9 – Stellung. Der AStA der TU Clausthal hatte bereits am 22.05.2014 Konsequenzen gezogen – siehe http://bit.ly/TWnHeg. Hier die Stellungnahme des AStA an der Hochschule Hannover: Stellungnahme des AStA der Hochschule Hannover zur Entwicklung der LandesAstenKonferenz Wir,…

Details

Bekanntgabe des AStA der TU Clausthal

Der AStA der TU Clausthal bezog auf die Entwicklungen bei der LandesAstenKonferenz 2014 – Spiegel Online berichtete, siehe http://bit.ly/1kj0qI9 – Stellung. Hier die Stellungnahme des AStA der TU Clausthal: Liebe Studenten, vielleicht haben es bereits schon einige von euch gehört : Der AstA der TU Clausthal ist aus der LAK (Landesastenkonferenz) ausgetreten. Anbei könnt ihr unsere…

Details

Im Fuchsbau

Jan Sternberg veröffentlichte am 5.10.2013 folgenden Artikel in der Beilage „Der 7. Tag“ der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung. Der Artikel ist mit Fotos von Alexander Korner ergänzt.

Bierexzesse, Seilschaften, Nationalismus und Schmisse: Studentenverbindungen haben keinen guten Ruf. Dabei ist die Szene sehr unterschiedlich — und tief gespalten. Wie lebt es sich im Verbindungshaus? Ein WG-Besuch.

ImFuchsbau_01

Die tiefen roten Ledersessel erinnern an einen englischen Club, an den Wänden des Corpshauses prangen Geweihe, Säbel und Reichskanzler Otto von Bismarck in Öl. Im Treppenhaus hängt eine schwarz-weiß-rote Fahne. Im trutzigen Haus der Studentenverbindung Saxonia in Hannovers Nordstadt, erbaut 1911, scheint das Kaiserreich noch zu leben. Nicht überall indes: Im holzgetafelten Ballsaal glitzert eine Diskokugel unterm Kronleuchter.

Details

WSC- Vorortübergabekommers in Hannover am 27. Juli 2013.

Im Sommer 2013 hat der SC zu Hannover vom SC zu Karlsruhe den Vorort des Weinheimer Senioren-Convents (WSC) übernommen. Neuer Erster Vorortsprecher wurde der Geographie-Student Lukas Rebentisch vom Corps Hannovera Hannover. Er übernahm das Amt vom Maschinenbau-Studenten Tim Neff vom Corps Alemannia Karlsruhe. Die Übergabe wurde im Rahmen des Vorortübergabekommerses am 27. Juli 2013 im Maritim Grand Hotel Hannover gefeiert.

Details

Veir scharpe Mensuren – Corps Hanoverania

Am 30.07.2013 erschien folgender Artikel über das Corps Hanoverania in plattdeutscher Sprache in der Zeitung STORMARNER TAGEBLATT:

Mien Brauder Rupert weur in sien Studentenjoahren in de  „Schlagende Verbindung – Corps Hanoverania“. Veir scharpe Mensuren (Degengefechte) weurn da Pflicht. Nu wart gliek weck seggen „entsetzlich, überholt, Rückfall in oole Tieden“ un wat süss noch. Aber mien Brauder is ein Vereinsminsch, hei mutt jümmer gaude Kameraden üm sick hebben. Oahn sien Corps weur em in de fiefeinhalb Joahren Tiermedizinstudium de Deck up den Kopp follen.

Details

Stifterverein Alter Corpsstudenten e.V.

6. Symposion des Stiftervereins Alter Corpsstudenten e.V. Ort: Corpshäuser der Hannovera und der Saxonia in Hannover Beschreibung: Am Sonnabend – 20. Oktober 2012 – veranstaltet der Stifterverein Alter Corpsstudenten e.V. und die Hannoveraner Corps das 6. Symposion der Preisträger der Friedrich-von-Klinggräff-Medaille. Das Symposion beginnt um 14:00 Uhr mit einer Vortragsveranstaltung ehemaliger Preisträger auf dem Corpshaus der…

Details

Diesmal sieben Preisträger

Ebenfalls am 11.06.2011 war im Naumburger Tageblatt folgender Beitrag von Herrn Michael Heise zu lesen: CORPSSTUDENTEN Das Treffen in Bad Kösen findet nach einer Abweichung im letzten Jahr wieder traditionell zu Pfingsten statt. Totengedenken und Auszeichnungen. BAD KÖSEN/SAALECK – Die Kösener Corpsstudenten sind in diesem Jahr zur traditionellen Regelung zurückgekehrt und haben ihr Treffen –…

Details

Traditionstreffen der Corpsstudenten

In der Mitteldeutschen Zeitung war am 16.05.2011 folgendes zu lesen: Wie vielen nicht mehr bekannt sein dürfte, war das Stadtbild von Köthen bis Ende der zwanziger Jahre des vorherigen Jahrhunderts durch zahlreiche studentische Verbindungen geprägt, deren Verbindungshäuser über die gesamte Stadt verteilt waren. Um diese Traditionen der ehemaligen Köthener Verbindungen zu pflegen, aber auch aus…

Details

CeBIT 2011-Aussteller fordert öffentlich „Freiheit für jede Verbindung“

Sechs mal morgens und sechs mal abends gingen mein Corpsbruder Heinz (Thuringiae Jena, sp. Hassiae Gießen zu Mainz) und ich während der CeBIT 2001 an dem Werbeschild „Freiheit für jede Verbindung“ der AVM Computersysteme Vertriebs GmbH, wenn wir uns auf dem Weg zu unserem Nachtquartier auf dem Haus des Corps Hannovera in Hannover machten, vorbei.…

Details