Sehr geehrte Damen und Herren,

im Auftrag der Redaktion von https://www.corpsstudenten.eu wende ich mich heute in diesem offenen Brief an Sie, der nun auch zahlreichen Redaktionen als persönlicher Brief unserer Redaktion unterzeichnet vorliegt. In zahlreichen Beiträgen – exemplarisch seinen Spiegel und Süddeutsche Zeitung genannt – wurde der Wiener Korporationsring Ball 2012 als „Ball von Rechtsextremen“ dargestellt und die mitveranstaltenden Corps und Corpsstudenten in einem Kontext mit Burschenschaften und Rechtsextremen gestellt.

Warum  stellen Kolleginnen und Kollegen in einigen Redaktionen über 200.000 Verbindungsstudenten, wie die hier aufgelisteten bekannten öffentlichen Persönlichkeiten, fälschlicherweise und wider besserem Wissens in die Rechtsextreme Ecke?

Wie können Sie hingerichtete Mitglieder des Widerstandes gegen Adolf Hitler oder ermordete Opfer des Deutschen Herbstes  sowie SPD-Politiker, Vertreter von Glaubs- und Migrationsverbänden und unbescholtene Bürger per Sippenhaft in die rechtsextreme Ecke stellen, nur weil sie auch Bänder und Mützen tragen?

Die Stellungnahme der corpsstudentischen Verbände vom 17. Juni 2011 spricht doch klare Worte.

Mit freundlichen Grüßen
für die Redaktion von https://www.corpsstudenten.eu
Claus Michael Sattler 

Staatsoberhäupter

  • Wilhelm II., König von Württemberg, 1903
  • Ernst I. (Sachsen-Altenburg) (1826-1908), Herzog von Sachsen-Altenburg (Corps Franconia Jena, Corps Saxo-Borussia Heidelberg)
  • Wilhelm II. (Württemberg) (1848–1921), König von Württemberg (Corps Bremensia, Corps Suevia Tübingen)
  • Johann Albrecht zu Mecklenburg (1857–1920), Herzog zu Mecklenburg, Regent des Großherzogtums Mecklenburg-Schwerin, Regent des Herzogtums Braunschweig (Corps Bonn)
  • Friedrich II. (Baden, Großherzog) (1857–1928), Großherzog von Baden (Corps Saxo-Borussia, Corps Borussia Bonn, Corps Suevia Heidelberg)
  • Wilhelm II. (Deutsches Reich) (1859–1941), Deutscher Kaiser, König von Preußen (Corps Borussia Bonn)
  • Ernst II. zu Hohenlohe-Langenburg (1863-1950), Regent des Herzogtums Sachsen-Coburg-Gotha (Corps Suevia Tübingen, Corps Borussia Bonn)
  • Friedrich (Waldeck-Pyrmont) (1865-1946), letzter regierender Fürst von Waldeck-Pyrmont (Corps Bremensia)
  • Konstantin I. (Griechenland) (1868–1923), König von Griechenland, Herzog von Sparta (Corps Saxo-Borussia)
  • Friedrich Karl von Hessen-Kassel (1868-1940), General der Infanterie, Chef des Hauses Hessen-Kassel, König von Finnland (Corps Suevia Freiburg)
  • Ernst II. (Sachsen-Altenburg) (1871-1955), letzter Herzog von Sachsen-Altenburg ( Corps Franconia Jena)
  • Friedrich Franz IV. (Mecklenburg) (1882−1945), letzter Großherzog von Mecklenburg-Schwerin und letzter regierender Monarch in Mecklenburg (Corps Borussia Bonn, Corps Visigothia)
  • Carl Eduard (Sachsen-Coburg und Gotha) (1884–1954), letzter regierender Herzog von Sachsen-Coburg und Gotha, Duke of Albany, Enkel von Königin Victoria (Corps Borussia Bonn)

Staat und Politik

  • Wilhelm Liebknecht, Hasso-Nassovia
  • Wilhelm Emmanuel von Ketteler (1811–1877), Bischof von Mainz, Begründer der Katholischen Soziallehre („Arbeiterbischof“), Widersacher Bismarcks im Kulturkampf (Corps Hildeso-Guestphalia)
  • Otto von Bismarck (1815–1898), erster deutscher Reichskanzler, Gründer des Deutschen Reiches (Corps Hannovera)
  • Hermann von Mittnacht (1825−1909), erster Ministerpräsident des Königreichs Württemberg (Corps Guestphalia Heidelberg)
  • Wilhelm Liebknecht (1826–1900), Mitbegründer der SPD, der Sozialdemokratischen Arbeiterpartei Deutschlands, Chefredakteur des Vorwärts, Vater von Karl Liebknecht (Corps Hasso-Nassovia, Corps Rhenania Gießen)
  • Adolf Marschall von Bieberstein (1842–1912), Außenminister des Deutschen Reiches (Corps Suevia Heidelberg)
  • Georg Michaelis (1857–1936), deutscher Jurist und Politiker, 1917 Reichskanzler und preußischer Ministerpräsident (Corps Plavia, Corps Guestphalia Würzburg)
  • Wolfgang Kapp (1858–1922), Verwaltungsjurist, Putschist gegen die Weimarer Republik (Corps Hannovera)
  • Eugen von Finckh (1860-1930), Ministerpräsident des Freistaates Oldenburg (Corps Brunsviga Göttingen)
  • Arthur Zimmermann (1864-1940), Staatssekretär des Auswärtigen Amts im Ersten Weltkrieg (Corps Masovia, Corps Lusatia Leipzig)
  • Maximilian von Baden (1867–1929), letzter kaiserlicher Reichskanzler, preußischer Ministerpräsident (Corps Rhenania Freiburg, Corps Saxo-Borussia, Corps Suevia Heidelberg)
  • Konstantin Freiherr von Neurath (1873–1956), Reichsaußenminister, Reichsprotektor von Böhmen und Mähren (Corps Suevia Tübingen)
  • Reinhold Lobedanz (1880-1955), Präsident der Länderkammer der Deutschen Demokratischen Republik (Corps Lusatia Leipzig)
  • Franz Seldte (1882–1947), Gründer und Führer des Stahlhelm, Bund der Frontsoldaten; Reichskommissar für den Freiwilligen Arbeitsdienst; Reichsarbeitsminister (Corps Teutonia-Hercynia Braunschweig)
  • Fritz Neumayer (1884-1973), Minister für Wirtschaft und Verkehr des Landes Rheinland-Pfalz, Bundesminister für Wohnungsbau und Bundesminister für Justiz (Corps Rhenania Würzburg)
  • Alfred Rosenberg (1893–1946), Chefideologe der NSDAP, Reichsminister für die besetzten Ostgebiete (Corps Rubonia Riga)
  • Hermann Weinkauff (1894–1981), erster Präsident des Bundesgerichtshofs (Corps Hubertia München)
  • Georg Diederichs (1900–1983), SPD-Politiker, Niedersächsischer Ministerpräsident (Corps Hercynia Göttingen, Corps Teutonia-Hercynia)
  • Heinrich Homann (1911-1994), Mitbegründer des Nationalkomitees Freies Deutschland, Vorsitzender der Nationaldemokratischen Partei Deutschlands, stellvertretender Vorsitzender des Staatsrates der DDR (Corps Brunsviga Göttingen, Corps Thuringia Jena)
  • Helmut Lemke (Politiker) (1907–1990), CDU-Politiker, Ministerpräsident von Schleswig-Holstein (Corps Holsatia)
  • Hans Friderichs (* 1931), Bundesminister für Wirtschaft, Vorstandssprecher der Dresdner Bank (Corps Teutonia Marburg)
  • Klaus Hänsch (* 1938), SPD-Politiker, Präsident des Europaparlamentes, Mitglied des Präsidiums vom Europäischen Verfassungskonvent (Corps Silingia Breslau)
  • Ayyub Axel Köhler (* 1938), Vorsitzender des Zentralrats der Muslime in Deutschland e.V. (Corps Alemannia Kiel)
  • Jürgen Gramke (* 1938), SPD-Politiker, Wissenschaftsminister von Sachsen-Anhalt (Corps Holsatia)
  • Manfred Kanther (* 1939), Bundesminister des Inneren, Hessischer Staatsminister der Finanzen (Corps Guestphalia et Suevoborussia, zunächst Corps Guestphalia Marburg)
  • Edzard Schmidt-Jortzig (* 1941), Professor für Öffentliches Recht, FDP-Politiker, Bundesminister für Justiz (Corps Hansea Bonn)
  • Ulrich Goll (* 1950), FDP-Politiker, Mitglied des Landtags von Baden-Württemberg, Justizminister und stv. Ministerpräsident von Baden-Württemberg (Corps Hubertia Freiburg)

Militär und Widerstand

  • Friedrich Hecker (1811–1881), badischer Revolutionär (Corps Rhenania Heidelberg, Corps Hassia Heidelberg, Corps Palatia Heidelberg)
  • August von Mackensen (1849–1945), Generalfeldmarschall der preußischen Armee (Corps Agronomia Hallensis)
  • Ulrich von Hassell (1881–1944), Deutscher Botschafter in Belgrad und Rom, nach dem 20. Juli 1944 als Widerstandskämpfer hingerichtet (Corps Suevia Tübingen)
  • Karl Burian (1886–1944), österreichischer legitimistischer Widerstandskämpfer, am 13. März 1944 im Wiener Landesgericht guillotiniert (Corps Ottonen)
  • Ernst Munzinger (1887-1945), deutscher Offizier, als Mitwisser des Attentats vom 20. Juli 1944 verhaftet und kurz vor Kriegsende von der Gestapo erschossen (Corps Isaria München)
  • Rudolf von Scheliha (1897–1942), Diplomat, Widerständler gegen den Nationalsozialismus, hingerichtet 1942 (Corps Saxo-Borussia)
  • Fritz-Dietlof Graf von der Schulenburg (1902–1944), Regierungspräsident, Oberst, der „rote Graf“, nach dem 20. Juli 1944] hingerichtet (Corps Saxonia Göttingen)
  • Albrecht von Hagen (1904–1944), deutscher Jurist und Widerstandskämpfer, am 20. Juli 1944 hingerichtet (Corps Saxo-Borussia)
    Peter Graf Yorck von Wartenburg (1904–1944), Widerständler des 20. Juli 1944, zentrale Figur des Kreisauer Kreises (Corps Borussia Bonn)
  • Georg Ferdinand Duckwitz (1904–1973), Retter dänischer Juden im Zweiten Weltkrieg, später Staatssekretär bei Willy Brandt, „Gerechter unter den Völkern“ (Corps Rhenania Freiburg)
  • Kurt Gerstein (1905–1945), Offizier der Waffen-SS, erstellte den so genannten „Gerstein-Bericht“ über die Gräuel in den Konzentrationslagern Belzec und Treblinka (Corps Teutonia Marburg)
  • Volkmar Herntrich (1908–1958), führender Kopf der Bekennenden Kirche, Landesbischof der Evangelisch-lutherischen Kirche im Hamburgischen Staate (Corps Borussia Tübingen)
  • Adam von Trott zu Solz (1909–1944), Jurist, Diplomat, außenpolitischer Experte des Kreisauer Kreises, nach dem 20. Juli 1944 hingerichtet (Corps Saxonia Göttingen)
  • Eberhard von Breitenbuch (1910–1980), Forstmann und Widerstandskämpfer gegen Adolf Hitler (Corps Silvania Tharandt)
  • Dieter Wellershoff (Admiral) (1933-2005), Generalinspekteur der Bundeswehr, führte nach der deutschen Vereinigung Bundeswehr und Nationale Volksarmee zusammen (Corps Marko-Guestphalia Aachen)

Medizin und Naturwissenschaft

  • Philipp Franz von Siebold (1796–1866), Naturforscher und Japan-Reisender, „Wissenschaftlicher Entdecker Japans“ (Corps Moenania)
    Justus von Liebig (1803–1873), Begründer der Organischen Chemie, der Agrikulturchemie und der Ernährungsphysiologie (Corps Rhenania I Erlangen)
  • Julius Kühn (1825–1910), Begründer und Gestalter des agrarwissenschaftlichen Universitätsstudiums in Deutschland (Corps Agronomia Hallensis)
  • Alfred Brehm (1829–1884), Naturforscher und Schriftsteller, Brehms Tierleben (Corps Saxonia Jena)
  • Gustav Nachtigal (1834–1885), Afrikaforscher (Corps Palaiomarchia, Corps Nassovia, Corps Pomerania)
  • Ludwig Rehn (1849–1930), Chirurg (Corps Hasso-Nassovia)
    Karl Ferdinand Braun (1850–1918), Physiker, Nobelpreisträger (Corps Teutonia Marburg)
  • Carl Dorno (1865-1942), Begründer der Strahlungsklimatologie (Corps Hansea Königsberg)
  • Friedrich Loeffler (1852–1915), Mediziner und Bakteriologe, Begründer der Virologie (Corps Moenania, Corps Suevo-Borussia Berlin [heute Guestphalia et Suevoborussia], Guestfalia Greifswald)
  • Emil von Behring (1854–1917), (erster) Nobelpreisträger für Medizin (Corps Suevo-Borussia Berlin; heute Corps Guestphalia et Suevoborussia)
  • Heinrich Beckurts (1855–1929), Chemiker, Pionier der Analytik, Lebensmittelchemie, Alkaloidchemie und Toxikologie (Corps Teutonia-Hercynia Braunschweig)
  • Hermann Thoms (1859-1931), Pharmazeut, Direktor des von ihm aufgebauten Pharmazeutischen Instituts an der Friedrich-Wilhelms-Universität Berlin (Corps Cheruscia Berlin)
  • Alois Alzheimer (1864–1915), Psychiater, Entdecker der sog. Altersdemenz (Corps Franconia Würzburg)
  • Otto Waldmann (1875-1955) Veterinär und Mikrobiologe, Präsident der Tierhygienischen Reichsanstalt Riems bei Greifswald (Corps Saxo-Thuringia München, Corps Vandalia Königsberg, Corps Marchia Greifswald)
  • Hans Bredow (1879-1955), Ehrensenator der Technischen Hochschulen Dresden und Stuttgart, Ehrenbürger der Technischen Hochschulen Berlin und Karlsruhe, Gründer des Deutschen Rundfunks (Corps Baltia Cöthen, Corps Albingia Dresden, Corps Teutonia Berlin)

Wirtschaft und Technik

  • Friedrich Bayer (1825–1880), Gründervater des Bayer-Konzerns (Corps Saxonia Bonn)
  • Gottlieb Daimler (1834–1900), Ingenieur (Corps Stauffia Stuttgart)
  • Max Eyth (1836–1906), Ingenieur und Schriftsteller, Wegbereiter der modernen Landwirtschaft im 19. Jahrhundert, (Corps Stauffia Stuttgart)
  • Heinrich Büssing (1843–1929), Pionier des LKW- und Omnibusbaus, Gründer der Büssing AG (Corps Teutonia-Hercynia Braunschweig)
  • Otto Schott (1851–1935), Chemiker und Glastechniker, Gründer der Jenaer Glaswerk Schott & Gen. (Corps Teutonia-Hercynia Braunschweig)
  • Hugo Junkers (1859–1935), Ingenieur und Unternehmer (Turnerschaft Rhenania Berlin und Corps Delta Aachen)
  • Wilhelm von Opel (1871–1948), Ingenieur (Corps Franconia Darmstadt)
  • Hugo Henkel (1881–1952), Mitbegründer der Henkel & Co (Corps Stauffia Stuttgart)
  • Abraham Esau (1884–1955), Physiker und Rundfunkpionier, Erfinder des UKW, Präsident der Physikalischen Reichsanstalt Berlin (Corps Holsatia Berlin, Corps Silingia Breslau)
  • Claude Dornier (1884–1969), Flugzeugkonstrukteur und Luftfahrtpionier (Corps Guestphalia München)
  • Bernhard Sprengel (1899–1985), Schokoladenfabrikant, Stifter des Sprengel-Museums, Ehrenbürger von Hannover (Corps Holsatia Kiel)
  • Fritz Berg (1901-1979), erster und dienstältester Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Industrie (Corps Hansea Köln)
  • Herbert Fox (1903-1993), Mitglied des Vorstands der Wintershall AG (Corps Marchia Berlin, Corps Palaiomarchia, Corps Masovia)
  • Hanns Martin Schleyer (1915–1977), SS-Offizier, Vorstandsmitglied der Daimler-Benz AG, Präsident des Arbeitgeberverbandes und des Bundesverbandes der Deutschen Industrie, von Terroristen ermordet (Corps Suevia Heidelberg)
  • Hermann Franz (Manager) (* 1928), Vorstandsvorsitzender und Aufsichtsratsvorsitzender der Siemens AG (Corps Franconia Karlsruhe)
    Eberhard von Kuenheim (* 1928), Vorstandsvorsitzender und Aufsichtsratsvorsitzender der BMW AG (Corps Teutonia Stuttgart)
  • Alfred Herrhausen (1930–1989), Vorstandssprecher der Deutschen Bank, von Terroristen ermordet (Corps Hansea Köln)
  • Wolfgang Schieren (1927-1996), Vorstandsvorsitzender der Allianz AG (Corps Borussia Tübingen, Corps Marcomannia Breslau zu Köln)
  • Hans Friderichs (* 1931), FDP-Politiker, Bundesminister für Wirtschaft, Vorstandssprecher der Dresdner Bank AG, Aufsichtsratsvorsitzender der adidas AG (Corps Teutonia Marburg)
  • Klaus Liesen (* 1931), Ehrenvorsitzender des Aufsichtsrats der Ruhrgas AG und der Volkswagen AG (Corps Brunsviga Göttingen)
  • Henning Schulte-Noelle (* 1942), Vorstandsvorsitzender und Aufsichtsratsvorsitzender der Allianz AG (Corps Borussia Tübingen)
  • Michael Rotert (* 1950), Ingenieur, Internet-Pionier, Vorstandsvorsitzender des Verbandes der deutschen Internetwirtschaft (Corps Franconia Karlsruhe)
  • Jürgen Großmann (* 1952), Vorstandsvorsitzender der RWE AG, Alleingesellschafter der Georgsmarienhütte Holding GmbH (Corps Montania Clausthal, Corps Hasso-Borussia)
  • Frieder Löhrer (* 1956), Vorstandsvorsitzender der Loewe AG (Corps Saxo-Montania, Corps Saxo-Borussia Freiberg)

Kunst und Kultur

  • Christian Friedrich Stempel (1787-1867), Pfarrer und Dichter, Vertreter der sorbischen Literatur des Vormärz (Mitstifter des Corps Lusatia Leipzig)
  • Theodor Körner (Schriftsteller) (1791-1813), deutscher Dichter und Freiheitskämpfer, gefallen in den Befreiungskriegen gegen Napoleon (Landsmannschaft Montania Freiberg, Landsmannschaft Thuringia Leipzig, Corps Guestphalia Berlin)
  • Heinrich Heine (1797-1856), Dichter, Schriftsteller (Corps Guestphalia Göttingen)
  • Heinrich Hoffmann (1809-1894), Psychiater und Verfasser des Struwwelpeters (Corps Alemannia Heidelberg)
  • Robert Schumann (1810-1856), Komponist (Corps Saxo-Borussia Heidelberg)
  • Wilhelm von Bode (1845-1929), Kunsthistoriker, Mitbegründer des modernen Museumswesens, Bodemuseum in Berlin (Corps Brunsviga Göttingen)
  • Gabriel von Seidl (1848-1913), Architekt, Kgl. Professor, Ehrenkonservator des Bayerischen Nationalmuseums, Ehrenmitglied der Bayerischen Akademie der Künste, Erbauer des Deutschen Museums in München (Corps Germania München)
  • Ludwig Thoma (1867-1921), Schriftsteller, Lausbubengeschichten; Herausgeber und Redakteur beim „Simplicissimus“ (Corps Hubertia Aschaffenburg, Corps Suevia München, Corps Bavaria Erlangen)
  • Wolfgang Stammler (1886-1965), Germanist und Literaturhistoriker (Corps Holsatia Berlin, Corps Brunsviga Hannover, Corps Marchia Greifswald, Corps Franco-Guestphalia)
  • Joseph Maria Lutz (1893-1972), Dichter, Schriftsteller (Bayernhymne, Brandner Kaspar) (Corps Donaria Freising)
  • Asfa-Wossen Asserate (* 1948), Großneffe des letzten Kaisers von Äthiopien, Unternehmensberater und Autor: „Manieren“, „Ein Prinz aus dem Hause David“ (Corps Suevia Tübingen)

Quelle der Liste: Wikipedia