Die Studenten des „Weinheimer Senioren Convents“ feiern 100 Jahre Wachenburg, aber auch den guten Zulauf an Füchsen.

Am 13.05.2013 veröffentlichte der Autor Rüdiger Soldt unter dem Titel „Pflichtschlagend und weltoffen“ folgenden Artikel:

WEINHEIM, 12. Mai. Den Burg-Palas beleuchten farbige Schweinwerfer. An der Brüstung stehen Studenten mit farbiger Corpsmütze und Corpsband und lassen den Blick über die Oberrheinebene schweifen. Jedes Jahr feiern und tagen die Studenten des „Weinheimer Senioren Convents“ (WSC) auf der Wachenburg, hoch über der badischen Kleinstadt Weinheim. In diesem Jahr ist es ein besonderes Jubiläum – die im neoromanischen Stil erbaute Studentenburg wird hundert Jahre alt. Schon Ende des 19. Jahrhunderts war unter den wilhelminisch denkenden Weinheimer Corpsstudenten die Idee gereift, an die 23 Corps-Studenten, die im deutsch-französischen Krieg 1870/1871 gefallen waren, mit einem Ehrenmal zu erinnern. Doch es sollte bis 1907 dauern, bis das Weinheimer Corps genug Spenden für den Bau zusammenhatte.

Details

Ein feucht-fröhlicher Studentenmarsch

Am 13.05.2013 veröffentlichte der Redakteur Philipp Weber in der Rhein-Neckar-Zeitung folgenden Aritkel:

Weinheim. Weinheim hat eine weitere „Studenteninvasion“ überstanden: Mit einem Frühschoppen auf der Wachenburg ging gestern die Tagung des studentischen Korporationsverbands Weinheimer Senioren-Convent (WSC) zu Ende. Höhepunkt der Jubiläumstagung, in deren Verlauf der WSC sein 150-jähriges Bestehen feierte, war der traditionell feucht-fröhliche Fackelzug von der Kuppe des Wachenbergs in die Altstadt.

Details

„Es ist doch einfach eine Riesensause!“

In der Rhein-Neckar-Zeitung veröffentlichte Herr Philipp Weber folgenden Artikel:

Weinheim. Ein paar kräftige Windstöße rauschen durch den Wald, lassen die Funken fliegen. Der Geruch von verbranntem Wachs liegt in der Luft, ein Regenschauer ist gerade erst abgeklungen. Doch die Fackeln leuchten, die Bänder und Mützen sitzen, die ersten Lieder ertönen: Rund 700 Corpsstudenten aus 23 Städten haben sich vor der Wachenburg zum Fackelzug versammelt.

Details