Corpsstudent Dr. Fabry stellte am 19. Oktober 2011 sein neuestes Buch vor

Buch „Bartholomäus Koßmann. Treuhänder der Saar 1924-1935“ von Dr. Philipp W. Fabry Hassiae Gießen zu Mainz, sp. Thuringiae Jena, vorgestellt. Zur Einführung sprach Ministerpräsident a.D. Peter Müller. Das 616-seitge Buch ist im Gollenstein-Verlag in Merzig erschienen.

Aus dem Klappentext:

Im Versailler Vertrag 1919 waren vier Landkreise der preußischen Rheinprovinz und Teile von zwei Landbezirken der bayerischen Rheinpfalz in einem staatsähnlichen Gebilde, dem Saargebiet, zusammengefasst worden. Das für 15 Jahre aus der Regierungszuständigkeit des Deutschen Reiches ausgeklammerte Industrierevier sollte als Reparationsobjekt dienen. Der neugegründete Völkerbund in Genf übernahm die Treuhandschaft und beauftragte mit dieser Aufgabe eine fünfköpfige Regierungskommission. Erfahrene Diplomaten, hohe Beamte und angesehene Politiker gehörten diesem Gremium an.

Details