Rankes Schmiss – Wie es beim Wiedervereinigungskommers wirklich gewesen ist

Die Autorin Iris Hanika veröffentlichte am 11.11.1999 in der  Frankfurter Allgemeinen Zeitung einen Artikel über den Wiedervereinigungskommers 1999 in Berlin.

Von der Köthener Straße aus hat man einen herrlichen Blick auf die Debis-Zentrale am Potsdamer Platz; es funkelt und protzt von dort herüber, dass es eine Lust ist. Alles neu! Alles eine Folge des Mauerfalls vor zehn Jahren! Den Tag, an dem die Mauer sich öffnete, halten die Corpsstudenten für den eigentlichen Tag der Wiedervereinigung, das wird betont, und so halten sie, die Mitglieder der schlagenden Verbindungen, ihren „Wiedervereinigungskommers“ nicht am 3. Oktober, sondern am 9. November ab, und zwar hier in Berlin, in der Köthener Straße.

Details

Hamburgs reichster Student

Der Autor Sönke Wiese veröffentlichte in der Hamburger Morgenpost folgenden Beitrag: SEBASTIAN GREVE: SEIN GROSSVATER IST UNI-MÄZEN – ZUR VORLESUNG FÄHRT ER MIT EINEM 500ER MERCEDES Seine „Studentenbude“ liegt an der Alster, zur Uni fährt er mit einem 500er Mercedes. Der Jura-Student Sebastian Greve führt ein Leben, von dem BAföG-Empfänger träumen. Die MOPO besuchte Hamburgs…

Details

HEUTE: WILM HERLYN, DPA-CHEFREDAKTEUR – Hamburgs Medienmacher

Hamburg ist Medien-Metropole. Hier entstehen Zeitungen, Zeitschriften und Magazine, werden Tagesschau und Tagesthemen gesendet. Hier arbeiten viele interessante Persönlichkeiten, die die HAMBURGER MORGENPOST jeden Montag vorstellt. Eine Serie von Miklós Pataky. Er sieht so sanft aus, als ob er keiner Fliege etwas zuleide tun könnte, aber Vorsicht: Der Chefredakteur der dpa (Deutsche Presse-Agentur), Wilm Herlyn,…

Details